Neutralisierte Abschrift

Die aktuell veröffentlichten Entscheidungen des Finanzgerichts Köln finden Sie auf unserer Internetseite unter Presse/Entscheidungen. Weitere Entscheidungen sind in der nordrhein-westfälischen Rechtsprechungsdatenbank NRWEexterner Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab eingestellt. Bitte beachten Sie die Hinweise zur gewerblichen Nutzung bei NRWE externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab.

Falls Sie dort nicht fündig werden, können Sie eine Veröffentlichung der Entscheidung bei NRWE beantragen (nrwe@olg-koeln.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm). Über die in diesem Fall möglicherweise anfallenden Kosten werden Sie rechtzeitig informiert.

Sollten Sie gleichwohl eine unmittelbare Entscheidungsübersendung per E-Mail, per Telefax oder per Post wünschen, senden Sie uns Ihren Antrag unter Angabe des Aktenzeichens möglichst per E-Mail E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm zu. Schriftliche Anfragen richten Sie per Post oder Telefax (0221 2066-420) an den Präsidenten des Finanzgerichts Köln. Bitte geben Sie in Ihrem Antrag unbedingt an, dass die Entscheidung unabhängig von der Einstellung in NRWE an Sie übersandt werden soll. Für die Übersendung von anonymisierten Entscheidungsabschriften entsteht grundsätzlich eine Gebühr von 12,50 € je Entscheidung (Nr. 4 der Anlage 2 zu § 124 JustG NRW).

Gerne können Sie auch unseren kostenlosen Newsletter bestellen, mit dem wir Sie regelmäßig zeitgemäß und kompakt über aktuelle Pressemitteilungen und Entscheidungen des Finanzgerichts Köln, sowie interessante anhängige Verfahren und Personalnachrichten informieren.

Noch schneller informiert! Folgen Sie uns auf twitter (@FGKoeln)