Treffen Europäischer Finanzrichter im Finanzgericht Köln Quelle: Deutscher Finanzgerichtstag e. V.

Am Montag, den 13. Juni 2016 findet im Finanzgericht Köln der erste Europäische Finanzgerichtstag statt. Im Rahmen der "EUROPEAN TAX JUDGES CONFERENCE" beschäftigen sich Finanzrichter aus ganz Europa und dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) mit gemeinsamen Rechtsproblemen, die sich aufgrund der europäischen Harmonisierung des Steuerrechts und den Vorabentscheidungsverfahren an den EuGH stellen. Rechtsvergleichend wird auch ein Blick auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Steuerrechtsschutzes in Europa geworfen.

Die Grußworte zu dieser europäischen Premiere werden der Präsident des Bundesfinanzhofs Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, der Präsident des Finanzgerichts Köln, Benno Scharpenberg und der Präsident des Finanzgerichtstags, BFH-Richter Prof. Jürgen Brandt, halten. Die Podiumsdiskussionen u.a. zu den Themen "Vorlagepflicht an den EuGH" und "Entwicklung des europäischen Umsatzsteuerrechts" werden moderiert von Prof. Dr. R.E.C.M. Niessen und Prof. Mr. Mariken van Hilten, beide vom Hoge Raad, dem höchsten Gericht der Niederlande.

Organisiert wird die Veranstaltung vom "Deutschen Finanzgerichtstag e.V.", der seinen Sitz beim Finanzgericht Köln hat. Zu den wichtigsten Satzungszielen des Vereins gehören die Sicherung eines effektiven Steuerrechtsschutzes und die Förderung des Steuerrechts unter Einbeziehung des europäischen Einigungsprozesses.

Die Konferenz beginnt um 9.00 Uhr im Finanzgericht Köln, Appellhofplatz. Pressevertreter werden um Akkreditierung gebeten.

Weitere Informationen zur Tagung: www.eutjc.eu externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab

Über weitere Entscheidungen, interessante Verfahren und Personalnachrichten informiert Sie unser Newsletter.

Heinz Neu/Norbert Eppers
Pressesprecher Finanzgericht Köln
Telefon: 0221 2066-411/427
E-Mail: pressestelle@fg-koeln.nrw.de

                                                qrcode