Zu unseren langjährigen Einstellungsvoraussetzungen für Richterinnen und Richter gehören:

mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene Staatsexamina, wünschenswert jeweils mit Prädikat (9,0 Punkte)

vertiefte Kenntnisse des formellen und materiellen Steuerrechts

grundsätzlich berufliche Erfahrungen nach dem zweiten Staatsexamen aus
- einer beratenden Tätigkeit als Rechtsanwalt/Rechtsanwältin 
  und/oder Steuerberater/in oder
- einer Tätigkeit im höheren Dienst der Finanzverwaltung oder
- einer richterlichen Tätigkeit in einer anderen Gerichtsbarkeit.

Wegen der Einstellungsvoraussetzungen im Übrigen können Sie sich im  Justizministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 21/2011externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab informieren.

Gerne können Sie im Hinblick auf künftige Stellenausschreibungen für den richterlichen Dienst auch bereits zum jetzigen Zeitpunkt Ihr Interesse uns gegenüber bekunden.

Weitere Auskünfte erteilt:

Richter am Finanzgericht
Dr. Matthes
Telefon: 0221 2066-422
E-Mail: Marko.Matthes@fg-koeln.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm

Auskünfte über Einstellungsvoraussetzungen und Stellen im Verwaltungsbereich erteilt

Regierungsrat Hohr
Telefon: 0221 2066-521
E-Mail: Marcus.Hohr@fg-koeln.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm