Das Finanzgericht Köln hat eine Videokonferenzanlage auf der Basis von  ISDN-Wählverbindungen. Diese ist mit allen standardisierten Videokonferenzanlagen kompatibel.


Die Prozessbeteiligten haben die Möglichkeit, auf Antrag an mündlichen Verhandlungen oder Erörterungsterminen per Videokonferenz teilzunehmen. Hierdurch vermeiden sie zeitaufwändige Anfahrtswege, Parkplatzsuche und Wartezeiten. Sofern das Gericht die Zuschaltung in geeigneten Fällen gestattet, können die Beteiligten alle Verfahrenshandlungen vornehmen, ohne persönlich im Gerichtssaal erscheinen zu müssen. Ein Anspruch auf die Durchführung einer Videokonferenz besteht nicht.

Beteiligte, die die Videokonferenztechnik nutzen möchten, informieren sich bitte rechtzeitig vor einem Verhandlungstermin über die technischen Voraussetzungen.

Ansprechpartner ist:

Herr Hohr
Telefon: 0221 2066-521
E-Mail: marcus.hohr@fg-koeln.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm