Die Rechtsantragstelle nimmt Anträge und Klagen zur Niederschrift entgegen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Auskunft erteilen über die Höhe der Gerichtskosten und die Möglichkeit Prozesskostenhilfe zu erhalten. Eine weitere Beratung darf nicht erfolgen.

Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch ihren Personalausweis und soweit vorhanden die Bescheide, die Einspruchsentscheidungen sowie den letzten Schriftverkehr mit dem Finanzamt oder der Familienkasse mit.

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr


Es wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung (Tel. 0221 2066-298, 411 oder 528) gebeten.

Alternativ können Sie auch unsere Formulare für z. B. eine Klage oder einen Antrag auf Prozesskostenhilfe nutzen.